fbpx

Was ist Entrepreneurship (und hast du das Zeug zum Gründer)?

11.28.2020
b

Was ist Entrepreneurship?

Die Selbstverwirklichung durch Entrepreneurship hat in den letzten Jahren wieder enorm an Bedeutung dazugewonnen. Dabei ist Entrepreneurship an sich nichts Neues. Doch es wird Gründern durch eine Vielzahl an Möglichkeiten und nicht zuletzt durch die zunehmende Digitalisierung in sämtlichen Bereichen viel einfacher als früher gemacht, mit ihrem eigenen Business durchzustarten.

Warum einfacher als früher? Ganz einfach: Wollte man vor 50, 70 oder 100 Jahren eine Selbstständigkeit aufbauen, gab es vermutlich noch nicht ganz so viel Papierkram wie heute, aber dafür waren die Investitionen extrem hoch: Gute Finanzen, ausreichende Ressourcen und Kraft mussten neben einer guten Idee die Grundpfeiler einer Geschäftsgründung sein. Dies ist zur heutigen Zeit zwar auch noch so, spielt sich aber in einem ganz anderen Rahmen ab. Vergleichen wir das Ganze mal mit Wäschewaschen: Früher musste man stundenlang selbst Hand anlegen, waschen, schrubben, kneten, mangeln und sich bei allem ziemlich verausgaben. Heutzutage gibt es für alles technische Helferlein und – einer der entscheidenden Punkte – man muss nicht mehr alles allein und aus eigener Kraft machen.

Was sich genau hinter dem Entrepreneurship bzw. dem Entrepreneur-Sein verbirgt, was diese Bezeichnungen per Definition für dich bedeuten und warum es wie in unserem Beispiel heute viel einfacher geht, erfährst du in diesem Artikel.

 

Was bedeuten die Begriffe Entrepreneurship und Entrepreneur?

Das französische Verb „entreprendre“ heißt so viel wie Durchführen oder Unternehmen. Damit ist es nicht nur als Kern des Wortes Entrepreneurship (= Unternehmertum), sondern auch als Kernaussage absolut zutreffend. Wer sich für die Selbstständigkeit entscheidet, braucht in sich nicht nur das unternehmerische Denken, sondern auch das vorangehende Handeln sowie den Ehrgeiz, Unsicherheiten und Probleme abzuschütteln und auch dann weiterzumachen, wenn es mal schwerer wird. Entrepreneurship beschreibt den Prozess, ein Unternehmen zu gründen, es aufzubauen und mit ihm Gewinne zu erwirtschaften. Der Entrepreneur ist hierbei der Kopf und Gründer hinter dem Unternehmen.  Das Entrepreneurship wird von einem Entrepreneur angetrieben, der eine Aktion setzt, um Veränderung zu bewirken. Die „Aktion“ ist hierbei sehr wichtig! Er nimmt dabei eine Idee, kommt ins Tun und macht sie zu einem möglichst lukrativen Business. Jeder Mensch ist individuell und hat somit auch seine eigenen Beweggründe dafür, seine Karriere und Träume durch ein Entrepreneurship in die Hand zu nehmen. Aber die folgenden Gründe sind sehr häufig ausschlaggebend:

  • Eigene Kontrolle über Leben und Zukunft
  • Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung
  • Eigene Wünsche erfüllen
  • Selbst über Umfang und Art der Aufgaben entscheiden
  • Freiheit und Abenteuer
  • Geld verdienen

Egal, ob hauptberuflich oder nebenberuflich – wenn dein Ziel der Aufbau eines profitablen Geschäfts ist, durch das du dein Leben selbst in die Hand nehmen und davon auch leben kannst, bist du ein Entrepreneur. Denn wo du startest, ist nicht wichtig. Viel wichtiger ist, wo du landen möchtest. Übrigens: Auch moderne Umsetzungen wie z. B. Startups und Online-Business-Unternehmen zählen zu den Entrepreneurships.

Fühlst du dich angesprochen und treffen genannte Punkte auf dich zu? Dann lies weiter und finde im Folgenden heraus, ob du das Zeug zum Gründer hast!

 

Wodurch zeichnet sich ein Entrepreneur aus?

 

 
Unternehmer Entrepreneur Erklärung
arbeitet im Unternehmen arbeitet am Unternehmen Ein Entrepreneur sucht ständig nach Wegen, sein Unternehmen effizienter und effektiver zu gestalten. Seine Innovationsbereitschaft ist hier der entscheidende Treiber.
traditionell innovativ Ein Entrepreneur denkt seine Wege immer mal wieder neu, passt sich an und ist flexibel. Ein Unternehmer hat hingegen ein Geschäft und bleibt auch bei diesem – ist zufrieden mit dem Ist-Zustand. (z. B. Friseur, Elektriker, Installateur, Supermarktinhaber etc.)
Ziel: Regelmäßiges und planbares Einkommen, um davon leben zu können Ziel: Gewinn erwirtschaften, um etwas zu bewegen Ein Unternehmer gibt sich damit zufrieden, mit dem Gewinn seine Lebenshaltungskosten zu decken. Ein Entrepreneur strebt höhere Ziele an und möchte etwas bewegen.

Wie du vielleicht in der Übersicht gemerkt hast, kann man Unternehmer und Entrepreneur gleichzeitig sein. Aber ein Unternehmer, der immer mit dem Bestehenden zufrieden ist, wird niemals ein Entrepreneur sein. Auch ein Online-Business ist nicht automatisch Entrepreneurship. Der Unternehmer hinter dem Business ist entscheidend. Denkt dieser innovativ und sinnstiftend? Ist er darauf bedacht, das Beste rauszuholen und nicht im Stillstand zu verharren? Dann erst ist er auch ein Entrepreneur!

Hast du das Zeug zum Entrepreneur?

 

Tipps, um ein Entrepreneur zu sein

Gehe kalkulierbare Risiken ein: Man liest oft, dass Entrepreneure viele Risiken eingehen. In Wahrheit ist dem nicht so. Ein guter Entrepreneur ist auf ein langfristiges Bestehen seines Business ausgerichtet, handelt und entscheidet dementsprechend. Setze also nicht alles auf eine Karte. Gehe nur kalkulierbare Risiken ein, nutze die modernen Möglichkeiten und recherchiere gut, bevor du riskante Entscheidungen triffst. Außerdem solltest du konstante Einnahmequellen wie deinen Job erstmal weiterlaufen lassen und erst kündigen, wenn dein Unternehmen gut läuft.   Wenn du schon lange eine Idee im Kopf hast, bleib nicht in diesem Zustand stehen. Werde zum Macher und setze deine Idee um!   Sei offen und lernbereit. Bleib niemals stehen, sondern reinvestiere in dich selbst, um neue Skills zu entwickeln und bestehende zu vertiefen. Schau auch ab und zu danach, was deine Konkurrenten machen – hältst du noch mit ihnen mit? Die heutige Zeit ist sehr schnelllebig und es war vermutlich niemals wichtiger als jetzt, up to date zu sein.   Kreatives, innovatives und unternehmerisches Denken und Handeln sind unabdingbar, wenn du erfolgreich sein willst. Ein Entrepreneur hinterfragt ständig, kreiert Ideen, evaluiert bestehende Unternehmensaktivitäten und identifiziert neue Methoden/Techniken, um das eigene Unternehmen effizienter und effektiver zu führen. Du musst bereit sein, dich flexibel an neue Situationen anzupassen und mit der Zeit zu gehen.

 

Entwicklung eines Geschäftsmodells

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, deinen Weg als Entrepreneur zu starten. Die einfachste Möglichkeit ist vermutlich der Aufbau eines Online-Business-Modells. Mit einem Onlinegeschäft kannst du viel miteinander vereinen:

  • Deine Interessen

 

  • Deine Erfahrungen

 

  • Deine Hobbys

 

  • Deine Leidenschaft

Mach ein Brainstorming und schreibe alles auf, was dir einfällt. Wo liegen deine Stärken? Was lernst du gerade? Was macht dir Spaß? Welche Nische interessiert dich? Welche Eigenschaften und Fähigkeiten loben deine Freunde oft an dir? Folge keinen Trends! Wichtig ist dein ganz persönliches Warum! Ist dieses Warum gefunden, kannst du mit Leidenschaft und ohne Hürden an deinem Business arbeiten.  Hast du dein Warum gefunden? Dann kannst du jetzt das Geschäftsmodell wählen, das am besten zu dir passt. Wenn du auf der Suche nach Anregungen bist, lade dir mein E-Book herunter, in dem ich meine beliebtesten Online-Business-Ideen mit dir teile. Komm außerdem gerne in unsere Facebook-Gruppe und vernetze dich mit anderen Online-Business-Entrepreneuren.

Fazit zum Entrepreneurship

Die Welt ist im Wandel. Immer mehr Entrepreneure gestalten die Wirtschafts- und Unternehmenswelt von morgen mit. Menschen werden Entrepreneure, um ihre Zukunft selbst zu bestimmen und um zeit- sowie ortsunabhängig arbeiten zu können. Möchtest du Teil dieses Wandels sein? Dann gehe in die Umsetzung. Durch soziale Medien und die Möglichkeiten des Internets ist es einfacher denn je!

Serhat Külec

Als erfolgreicher Unternehmer hat Serhat Külec bereits einige E-Commerce Unternehmen aufgebaut und ist an verschiedenen Projekten als Experte für den Bereich E-Commerce beteiligt. Er unterstützt Unternehmen dabei den Sprung in den Online-Handel erfolgreich zu meistern und zu wachsen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.